Emotionalität, soziale Beziehungen und Konflikte

Emotionale, soziale und konfliktlösungsorientierte Kompetenzen sind die Grundvoraussetzung, um sich in einer sozialen Gesellschaft zu integrieren. Uns ist wichtig, dass die Kinder alle Gefühle zeigen dürfen und wertschätzend damit umgegangen wird. So fördern wir verantwortungsvoll mit den eigenen und den Gefühlen anderer Menschen umzugehen.

Im Kindergarten haben Kinder mit anderen Kindern Kontakt und lernen, soziale Beziehungen zu gestalten. In den Spielbereichen können sie soziales Miteinander einüben, wie beispielsweise bei Rollenspielen. Hier können Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten entstehen, die sie selbstständig lösen. Wir lassen sie selbst verhandeln und unterstützen nur notfalls mit Lösungsstrategien.

Unsere Ziele
  • Kinder können ihre Gefühle zeigen und benennen
  • Kinder können ihre Gefühle konstruktiv ausleben
  • Kinder sind beziehungsfähig und erleben Freundschaften
  • Kinder zeigen kreative Konfliktlösefähigkeiten